Thema: Ist Wissen zum Leistungssport geworden?

  Allgemeinbildung als Gesellschaftssport steht nach wie vor hoch im Kurs. Ob bei "Wer wird Millionär"? Oder "Taxi-Quiz", mehr oder weniger sinnvolles Wissen wird hier möglichst gewinnbringend eingesetzt. Da kann es ja nicht...

schaden, sich täglich einen kleinen Happen Allgemeinbildung zu genehmigen. Von außen betrachtet erscheint das weltweite Wirtschaftsgeschehen wie das Auf und Ab einer stürmischen See. Beinahe täglich wird von fallenden Börsenkursen, gefährlichen Hedge-Fonds oder menschgewordenen Heuschrecken berichtet, die am Sparstrumpf des "kleinen Mannes" nagen. Was aber bedeuten all diese Begriffe und wie hängt das Konstrukt Weltwirtschaft eigentlich zusammen. Wissen der Neuzeit? Oder Gegenwartsakrobatik? "Wer viel fernsieht, lernt schlechter Lesen, ist weniger kreativ, nimmt die Dinge eher oberflächlich auf, denkt weniger nach und übernimmt Rollenstereotypen.", so der bekannte Gehirnforscher Manfred Spitzer. Landauf landab wird von der Vereinsamung, Verrohung und letztlich der Verdummung der Menschen durch die Medien gefachsimpelt. Dass es zu diesem Themenkomplex auch ganz andere, gar gegenteilige Ansätze und Studien gibt, wird niemand im "TV" erfahren.  

"Die Bildung wird täglich geringer, weil die Hast größer wird". Friedrich Nietzsche (1844 - 1900

Autoren

Archiv

2013
April (3)
März (12)
Januar (1)
2012
Dezember (1)
2011
August (3)
Juni (3)
Mai (2)
April (4)
März (1)
Januar (9)
2010
Dezember (4)
November (9)
Oktober (19)

Statistik

  • Artikel: 71
  • Kategorien: 9
  • Uptime: 2594 Tage