Das Multitalent für Schutz und Dekoration

  Moderne Rollladensysteme sind wahre Multitalente, die mehr können, als nachts für angenehme Verdunkelung oder Sichtschutz zu sorgen. So haben die Behänge an den Fenstern einen wichtigen Einfluss auf die Energiebilanz des Gebäudes, helfen dabei, das Raumklima zu steuern, und schützen die Bewohner zudem vor den Zugriffen von Langfingern.

Hindernis für unerwünschte Besucher

  Ein geschlossener Rollladenpanzer an Fenstern und Fenstertüren erweist sich als wirkungsvolles Hindernis gegen unerwünschte Besucher. Langfinger nehmen nach Aussagen der Kriminalpolizei in aller Regel den Weg des geringsten Widerstands und geben normalerweise bereits nach ein paar Minuten auf, wenn es mit dem Einbruchsversuch nicht gleich klappt. Voraussetzung ist aber, dass die Rollladen gegen Aufschieb- und Aushebelversuche gut geschützt sind. Unter www.einbruchschutz.polizei-beratung.de gibt es mehr Informationen dazu.

Einen zusätzlich optimierten Schutz bietet beispielsweise ein Sicherheitspaket des Herstellers Warema, das mit einer verstärkten Hochschiebesicherung und extra gegen Demontage von außen

 verstärkten Führungsschienen ausgestattet ist.  Empfehlenswert ist bei diesen Systemen eine automatische Zeitsteuerung der Rollladen, mit der sich das Öffnen und Schließen auch bei Abwesenheit sicherstellen lässt. So kann Anwesenheit simuliert werden, um potenzielle Einbrecher abzuschrecken, auch wenn niemand zu Hause ist. Unter www.warema.de gibt es mehr Informationen.

Eine gute Lösung - im Sommer wie im Winter 

Die Zeitsteuerung empfiehlt sich auch, um die Energiespareffekte des Rollladens optimal zu nutzen. Sie lässt sich nämlich zusätzlich mit Wettersensoren kombinieren. Im Winter bildet sich zwischen Fenster und geschlossenem Rollladen ein Luftpolster, das Wärmeverluste an den Fenstern deutlich reduziert. Im Sommer wiederum sorgt der Schutz am Fenster dafür, dass die pralle Sonne nicht ungehindert ins Haus fällt und die Räume aufheizt. Zudem müssen die Zimmerpflanzen dann nicht unter der starken Strahlung leiden, und die Farben von Wohntextilien oder Bildern verblassen nicht mehr. Beim Einbau neuer Fenster bleiben alte Rollladenkästen oft unangetastet. Die aber sind in der Regel schlecht isoliert und stellen eine energetische Schwachstelle dar. Ideal für die Modernisierung sind Vorbaurollladen, für die keine Mauerdurchbrüche notwendig sind und die von außen aufgesetzt werden. Wegen ihrer guten Energieeigenschaften und der einfachen und schnellen Montage werden sie häufig im Neubau eingesetzt. Sie lassen sich "unsichtbar" in die Fassade integrieren, oder als optischer Akzent sichtbar anbauen.

Autoren

Archiv

2013
April (3)
März (12)
Januar (1)
2012
Dezember (1)
2011
August (3)
Juni (3)
Mai (2)
April (4)
März (1)
Januar (9)
2010
Dezember (4)
November (9)
Oktober (19)

Statistik

  • Artikel: 71
  • Kategorien: 9
  • Uptime: 2594 Tage

Zufallsartikel