Das Handwerk - Wirtschaftsmacht mit Risikofaktor

  Ehe das Unternehmen sich versah, stand es kurz vor der Insolvenz und das, so berichten Experten sei kein Einzelfall. „Man muss sich seine Aufträge eben leisten können“, schmunzelt Gieschen, außerdem Geschäftsführer der Akademie für Geschäftserfolg in Tübingen...

"Das Handwerk, die Wirtschaftsmacht nebenan" - nicht erst seit der bundesweiten Handwerker-Kampagne sehen Insider das Handwerk als enorme Wirtschaftskraft und Wachstumsmotor in Deutschland. Doch nirgendwo sonst als im Handwerk wird so hart gearbeitet, sind die Arbeitszeiten so unregelmäßig und liegen Gewinn und Verlust so eng beieinander. „Mein Kunde hatte angesichts schlechter Zahlen mal eben zwei, drei Ausschreibungen bei der Stadt mitgemacht“, bestätigt Gerhard Gieschen, Betriebsberater, Buchautor, erfolgreicher Unternehmer und Chef mehrerer Firmen, diese Aussage. Ehe das Unternehmen sich versah, stand es kurz vor der Insolvenz und das, so berichten Experten sei kein Einzelfall. „Man muss sich seine Aufträge eben leisten können“, schmunzelt Gieschen, außerdem Geschäftsführer der Akademie für Geschäftserfolg in Tübingen.

Aus diesem Gedanken heraus entstand die Idee für das neue Trainings-Format

Claudia Schimkowski
als Trainerin und Spezialistin im Handwerk setzt inhaltlich den Schwerpunkt: „Im Handwerk entscheidet sich in der Preis-Verhandlung, ob Sie wirklich Geld verdienen. Die meisten Handwerker haben nie gelernt ihre Leistung zu einem angemessenen Preis zu verkaufen“. Man orientiere sich am marktüblichen Preis oder beuge sich dem Preisdiktat öffentlicher oder gewerblicher Auftraggeber. Angesichts der Geiz-ist-geil-Mentalität der vergangenen Jahre sehen sich immer mehr Handwerker hemmungslosen Forderungen und Rabattverhandlungen seitens Ihrer Kunden konfrontiert. „Mit dem neuen Format haben wir förmlich in ein Wespennest getroffen“, berichtet die Expertin, die seit kurzem Gesellschafterin der Akademie ist. „Überall, wo wir die Idee vorstellen, sind die Handwerker begeistert und wir können uns kaum retten vor Anfragen.“ Damit Handwerker so viel verdienen, wie es ihre Arbeit Wert ist, legt die Akademie für Geschäftserfolg jetzt in Zusammenarbeit mit der Agentur fürs Handwerk zwei Termine für erfolgreiche Handwerker-Preisverhandlungen auf.

„Das ist das, was sich Chefs im Handwerk wünschen, nämlich Preise umzusetzen, die Handwerker und Kunden – egal ob Privat oder Industrie - wirklich zufrieden machen“. Am Trainingstag werden angemessene Handwerker-Preise ebenso erarbeitet, wie die Frage „Wie begegne ich dem Preisdruck der Konkurrenz“ oder was tun bei Rabatt-Verhandlungen oder Preiserhöhungen. „Ich kenne nichts, was so praxisnah und effektiv an den richtigen Stellschrauben im Betrieb dreht“, so der erfolgreiche Unternehmer Gieschen.

Das Training gibt es als innerbetriebliches Mitarbeiter-Training oder als offener Trainingstag „Erfolgreiche Handwerker-Preis-Verhandlungen“. Weitere Infos unter
www.erfolgreiche-Preisverhandlungen.de

Autoren

Archiv

2013
April (3)
März (12)
Januar (1)
2012
Dezember (1)
2011
August (3)
Juni (3)
Mai (2)
April (4)
März (1)
Januar (9)
2010
Dezember (4)
November (9)
Oktober (19)

Statistik

  • Artikel: 71
  • Kategorien: 9
  • Uptime: 2594 Tage

Zufallsartikel