Wohnungskäufer haben auch am Wochenende Zutritt

  Der geplante Verkauf einer vermieteten Immobilie kann für den noch in dem Objekt lebenden Mieter lästig werden. Denn er muss damit leben, dass Kaufinteressenten die Wohnung oder das Haus besichtigen wollen. Immer wieder wird darum gestritten, wann und wie oft solche Besuche zu dulden sind. Kommt keine Einigung zustande, dann muss ein Gericht die Frage klären - so wie in einem aktuellen Fall. 

[ weiterlesen ]

Kreativität hat einen riesigen Vorteil

  Sie ist keine angeborene Fähigkeit, die wir entweder in die Wiege gelegt bekommen haben oder eben nicht. Im Gegenteil: Sie schlummert in jedem von uns und muss nur geweckt werden. Manchen, besonders den Kreativen Chaoten, fällt der Zugang zu ihr ganz leicht, andere müssen erst noch den Schlüssel finden. Oftmals müssen wir uns nur trauen, um Ecken zu denken und Nicht-Naheliegendes zu finden. Mit sogenannten Kreativitätstechniken wird es leichter für uns, aus den gewohnten Denkbahnen auszubrechen und neue Möglichkeiten zu ergründen.

[ weiterlesen ]

An alle, die viel zu sagen HABEN

  Manager, die manipulierte Geschäftsberichte präsentieren, nutzen oft das Personalpronomen "Wir" und machen sich damit verdächtig. Zu diesem Fazit kommen Forscher der Stanford University, die Mitschriften von knapp 30.000 Telefonkonferenzen von Unternehmen in den Jahren 2003 bis 2007 ausgewertet haben. Mit dem Gebrauch von "Wir" anstatt von "Ich" entledigten sich die Führungskräfte ein Stück weit von der persönlichen Verantwortung für das Vorgetragene.

[ weiterlesen ]

OBERSTE GESCHOSSDECKE

  Dämmung des Dachbodens gehört zu den effektivsten Dämmmaßnahmen. Die Anschaffungskosten sind gering, das Resultat Top.

[ weiterlesen ]

WOHLFÜHLEN IM EIGENHEIM AUS BETON

  Im Eigenheim aus Beton leben bedeutet, "Schlafen, arbeiten, essen, entspannen", alles findet Innen statt. Im Jahresverlauf hält sich der einzelne  zu 90 Prozent in geschlossenen Räumen auf. Kein Wunder, dass 43 Prozent der Deutschen über 15 Jahren der Ansicht sind, die Wohnbedingungen beeinflussten stark ihre Gesundheit.

[ weiterlesen ]

Kontrollierte Wohnraumlüftung

  Immobilien sollen nach dem Willen der ENEV energetisch abgedichtet sein. Denn die Energieeinsparverordnung (EnEV) schreibt eine luft- und winddichte Gebäudehülle vor. Durch sie geht nur noch wenig erwärmte Luft nach außen verloren. Es kommt aber auch kaum frischer Sauerstoff nach innen. Das kann zu Schimmel und Bauschäden führen. Mit einer Anlage für kontrollierte Wohnraumlüftung, lässt sich das vermeiden.

[ weiterlesen ]

Handwerkerrechnung nur bei Überweisung absetzbar

 Handwerkerrechnung nur bei Überweisung absetzbar
Eine Steuerermäßigung für haushaltsnahe Dienstleistungen kann nicht gewährt werden, wenn die Zahlung in bar erfolgte. Nach Auskunft des Infodienstes Recht und Steuern der LBS ist es zwingend erforderlich, dass der Auftraggeber die Summe auf dem vom Gesetzgeber vorgeschriebenen Weg begleicht, nämlich durch Überweisung. Nur so ist die Gefahr der Schwarzarbeit wirksam einzudämmen. Bundesfinanzhof, Aktenzeichen VI R 14/08.

[ weiterlesen ]

Das Multitalent für Schutz und Dekoration

  Moderne Rollladensysteme sind wahre Multitalente, die mehr können, als nachts für angenehme Verdunkelung oder Sichtschutz zu sorgen. So haben die Behänge an den Fenstern einen wichtigen Einfluss auf die Energiebilanz des Gebäudes, helfen dabei, das Raumklima zu steuern, und schützen die Bewohner zudem vor den Zugriffen von Langfingern.

[ weiterlesen ]

Falsche Angaben zur Wohnfläche bedeuten Rückzahlung

  Vermieter müssen dringend darauf achten, dass die im Mietvertrag angegebene Wohnfläche zutreffend ist. Zwei aktuelle Entscheidungen des BGH  

[ weiterlesen ]

Thema: Ist Wissen zum Leistungssport geworden?

  Allgemeinbildung als Gesellschaftssport steht nach wie vor hoch im Kurs. Ob bei "Wer wird Millionär"? Oder "Taxi-Quiz", mehr oder weniger sinnvolles Wissen wird hier möglichst gewinnbringend eingesetzt. Da kann es ja nicht...

[ weiterlesen ]

Mietminderung wegen Schimmelbefall in Wohnungen

  Laut einer Erhebung unter öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen unter Leitung des Aachener Instituts für Bauschadensforschung und angewandte Bauphysik ist bei neuen wärmegedämmten Gebäuden ein ungeeignetes Lüftungsverhalten der Mieter beziehungsweise das...

[ weiterlesen ]

Gesund Leben im Holzhaus

  Die wohngesunden Eigenschaften der Massivholzmauer
Die Bauzeit ist lang - und wenn der Rohbau endlich steht, muss er noch wochenlang trocknen. Wer mit der Erstellung eines...

[ weiterlesen ]

Räume gestalten mit Licht, Farbe und Form

  Mit individuellen Farbkonzepten, besonderen Lichtakzenten und verschiedenen Formen erhalten Räume klare Strukturen und wohltuende Ordnung...

[ weiterlesen ]

Viele Anstriche, die der Witterung ausgesetzt sind, verwittern und verschmutzen im Alter

  Außenanstriche auf Putz, wie z. B. mit Dispersionsfarben, haben eine Lebensdauer von ca. 3 - 5 Jahren, Ölfarbe/Alkydharzfarbe hingegen hat eine...

[ weiterlesen ]

Anstrichschäden: Dokumentation des Schadensbildes

  Eine wichtige Grundlage für nachfolgende Maßnahmen stellt die genaue Beurteilung und Klassifizierung des Zustandes der Anstriche und Beschichtungen im Hinblick auf die Anforderungen dar...

[ weiterlesen ]

Dämmen bleibt Wachstumsmarkt in Deutschland

  Das Energiekonzept der Bundesregierung stellt die großen Potenziale zur Energie- und CO2-Einsparung in den Fokus der zukünftigen energiepolitischen Anstrengungen. Auf den Gebäudebereich entfallen rund 40 Prozent des deutschen Energieverbrauchs und etwa ein Drittel der CO2-Emissionen...

[ weiterlesen ]

Dach- und Wanddämmung mit Cellulose

  Ungenügender Wärmeschutz sorgt bei den Besitzern älterer Häuser angesichts der Heizkosten Rechnung oft für Sorgenfalten auf der Stirn.

[ weiterlesen ]

Das Handwerk - Wirtschaftsmacht mit Risikofaktor

  Ehe das Unternehmen sich versah, stand es kurz vor der Insolvenz und das, so berichten Experten sei kein Einzelfall. „Man muss sich seine Aufträge eben leisten können“, schmunzelt Gieschen, außerdem Geschäftsführer der Akademie für Geschäftserfolg in Tübingen...

[ weiterlesen ]

Wenn Baumängel teuer werden

  Gerichtliche Verfahren um die unfachmännische Ausführung von Handwerkerleistungen haben oft einen hohen Streitwert zur Folge. Bei festgestellten 42.000 Euro lag der durchschnittliche Streitwert bei Mängelrechtsstreitigkeiten privater Auftraggeber. Dies ergab eine aktuelle Studie des Bauherren-Schutzbund e.V. (BSB), für die rund 1.800 baurechtliche Mandate von Vertrauensanwälten des Vereins ausgewertet wurden.

[ weiterlesen ]

Autoren

Archiv

2013
April (3)
März (12)
Januar (1)
2012
Dezember (1)
2011
August (3)
Juni (3)
Mai (2)
April (4)
März (1)
Januar (9)
2010
Dezember (4)
November (9)
Oktober (19)

Statistik

  • Artikel: 71
  • Kategorien: 9
  • Uptime: 2594 Tage